Advocacy in Deutschland

Nach Veröffentlichung der Forschungsergebnisse wurde und wird das Gespräch zu den Forschungsergebnissen mit Regierungsinstitutionen auf EU, Bundes- und Länderebene gesucht, ebenso mit allen politischen Parteien.

Dabei kommt es zu persönlicher Vorsprache und Begegnung, aber auch zu Brief- und Mailwechseln. Vieles davon unterliegt der Verschwiegenheitsvereinbarungen, einiges aber kann veröffentlicht werden, auch und gerade aus der schriftlichen Kommunikation mit Regierungs- und Parteienvertretern.

Ein inhaltlich-strategischer Schwerpunkt war der Bundestagswahlkampf 2017. Dabei wurden eigene direkte Initiativen erfolgt, es kam auch zum Gedankenaustausch mit kirchlichen Würdenträgern und Dienststellen zu „Schnittmengenthemen.“